close
Was suchen Sie?
close
Sprache
Manchmal kann ein Familienkonflikt eine Kindesentführung zur Folge haben.

Kindesentführung ist eine Straftat und bezeichnet das Verbringen eines Kindes ins Ausland durch einen Elternteil, der nicht das alleinige Sorgerecht trägt. Kindesentführung liegt ebenfalls vor, wenn ein Kind nach Ausübung des Besuchsrechts nicht dem sorgeberechtigten Elternteil zurückgegeben wird.

Eine solche Handlung kann – wie gerechtfertigt sie ihrem Urheber mitunter auch erscheinen mag – schwerwiegende Auswirkungen für das Kind haben. Denn es befindet sich plötzlich in einem Land, das es nicht kennt, und ist das Opfer eines Konflikts zwischen Erwachsenen, mit dem es nicht umgehen kann. Das multidisziplinäre Profil unserer Mitarbeiter ist in solchen Fällen ein wertvoller Faktor, da dadurch eine soziale und rechtliche Unterstützung und die Einleitung einer Familienmediation möglich werden.

Solche Situationen sind stets besonders heikel und erfordern von uns eine hohe Reaktionsfähigkeit und ein Handeln über Grenzen hinweg – mit dem Ziel, die familiären Beziehungen, soweit dies möglich ist, aufrechtzuerhalten.

Zunächst geht es darum, das Kind zu finden, den „geschädigten” Elternteil psychologisch zu begleiten und ihm Beratung bei rechtlichen, administrativen und sozialen Angelegenheiten zu bieten.

Dann wird unser Netzwerk in dem Land eingeschaltet, in welches das Kind entführt wurde, um Massnahmen zum Schutz des Kindes zu ergreifen und Kontakt zum Urheber der Entführung aufzunehmen und eine transnationale Familienmediation einzuleiten.

Wir stellen die Koordination zwischen den verschiedenen am Fall beteiligten Akteuren sicher (staatliche Behörden, Sozialdienste, Eltern, Rechtsanwälte, NGO ...). Schliesslich kümmern wir uns um die Vorbereitung der Rückkehr des Kindes und wir begleiten es dabei (und gegebenenfalls auch den Elternteil), wenn dies die bestmögliche Lösung im Sinne des übergeordneten Kindesinteresses zu sein scheint. Nach der Rückkehr ermöglicht eine Nachbetreuung eine längerfristige Beobachtung der Entwicklung und Entfaltung des Kindes.

Unsere Leistungen
  • Bereitstellen von Informationen und Beratung für die Eltern und die zuständigen Behörden,
  • Lokalisierung des Kindes im Ausland,
  • Wiederherstellung des Kontakts zum „geschädigten” Elternteil,
  • Abklärung der Situation des Kindes,
  • Transnationale Familienmediation,
  • Nachbetreuung nach der Entführung.
75
Anzahl der vom SSI behandelten Fälle einer Kindesentführung
62
Anzahl der vom BJ registrierten Fälle einer Kindesentführung ins Ausland