close
What are you looking for ?
close
Choice of language
24 November 2021
Jurist/in, Unterstützung der Entwicklung unserer Zürcher Zweigstelle, 80%

Um unser interdisziplinäres Team zu verstärken und an der Entwicklung unserer Organisation teilzunehmen, schreiben wir folgende Stelle aus:


Jurist/in, Unterstützung der Entwicklung unserer Zürcher Zweigstelle, 80%.
(Fähigkeiten zur Teamführung erwünscht)

Hauptaufgaben der Stelle:
- Bereitstellung von juristischem Fachwissen und Beteiligung an der Fallführung;
- Unterstützung des Managements in Genf im Hinblick auf die Entwicklung unserer Zürcher Zweigstelle;
- Unterstützung des Managements bei der Teamführung.


Hauptaufgaben und Verantwortung:
- Sicherstellung der rechtlichen Expertise des Sektors: Bereitstellung von Expertise im nationalen (Zivilgesetzbuch, BG-KKE, IPRG, usw.) und internationalen (Haager Übereinkommen, KRK) Recht, das auf die Fallführung anwendbar ist; - Beteiligung an der Fallführung: Fallarbeit und binationale Beratungen;
- Unterstützung der Leitung bei der Entwicklung und Stärkung unserer Zürcher Zweigstelle: unsere Leistungen in der Deutschschweiz fördern;
- Bezugsperson für die Teamführung in Zürich sein (unter der Verantwortung des Managements am Hauptsitz in Genf);
- Durchführung von Schulungen zum Fachgebiet des SSI an Fachhochschulen, Universitäten oder bei Konferenzen/Kongressen.
Die Stelle erfordert ein hohes Mass an Flexibilität und richtet sich an Personen, die sich an die Bedürfnisse des SSI-Entwicklungsprozesses in der Deutschschweiz anpassen können.


Erforderliche Qualitäten und Kompetenzen:
- Kenntnisse des schweizerischen Kindes- und Erwachsenenschutzsystems;
- Starkes Interesse und Engagement für die Rechte von Kindern und Erwachsenen;
- Kenntnisse des internationalen Privatrechts von Vorteil;
- Offenheit und Interesse für den sozialen und mediativen Ansatz des SSI;
- Interesse, sich der Herausforderung zu stellen, unsere Dienstleistungen bei öffentlichen Akteuren zu bewerben;
- Fähigkeit zur Entwicklung von Strategien;
- Eigeninitiative, Selbstständigkeit und Verantwortungsbewusstsein;
- Kommunikationsfähigkeit und -gewandtheit;
- Teamfähigkeit;
- Gewohnheit in der Arbeit in multidisziplinären Teams;
- Deutsche Muttersprache, Englischkenntnisse in Wort und Schrift, gutes Verständnis von Französisch.


Ausbildung und Erfahrungen:
- Master in Rechtswissenschaften, Spezialisierung und/oder Erfahrung im internationalen Privat- und öffentlichen Recht, in den Rechtsgebieten Menschenrechte und Familienrecht;
- Mindestens 3 Jahre Erfahrung im Bereich der Kindes- und Menschenrechte;
- Ausbildung und Erfahrung in Mediation von Vorteil.
Wir bieten:
- Ein innovatives und herausforderndes Arbeitsumfeld in einem dynamischen, engagierten und multidisziplinären Team.
- Die Möglichkeit, sich ein solides Wissen und Fachwissen in den behandelten Bereichen anzueignen.
- Selbständigkeit in der Arbeit.
- Eine Arbeit, die Sie mit schweizerischen und internationalen professionellen Akteuren*innen vernetzt.
- Eine Anstellung bei einer internationalen NGO, die sich für den Schutz und die Förderung der Rechte des Kindes einsetzt.


Arbeitsort: Zürich, mit Reisen nach Genf
Stellenantritt: März 2022 oder nach Vereinbarung
Bewerbung: Bitte senden Sie Ihre Unterlagen bis zum 15. Dezember 2021 (Lebenslauf und Motivationsschreiben) ausschliesslich per E-Mail an die folgende Adresse: rh@ssi-suisse.org. Die ersten Vorstellungsgespräche werden ab dem 18. Januar 2022 stattfinden.

 

Als PDF downloaden