close
Que cherchez-vous ?
close
Choix de la langue
28 février 2020 /
Articles de presse
SozialAktuell: Junge Asylsuchende - Chancen und Herausforderungen für die Soziale Arbeit
Mineurs non accompagnés

Junge Asylsuchende sind in erster Linie Kinder und junge Menschen. Jeder einzelne dieser jungen Menschen hat eine eigene Geschichte und besondere Bedürfnisse, die in ihrer Betreuung berücksichtigt werden müssen.

Jedes Jahr verlassen irgendwo auf der Welt junge Menschen aufgrund von Repressionen, anhaltenden Konflikten und mangelnden Perspektiven ihr Heimatland und machen sich alleine oder mit ihren Familien auf den Weg in eine neue Zukunft. Einen Höhepunkt hat diese Migrationsentwicklung 2015 mit einem starken Anstieg der Zahl der Flüchtlinge aus Syrien und Eritrea erreicht. Seither ist die Anzahl der Asylanträge insgesamt und damit auch die der Kinder und Jugendlichen jedoch wieder zurückgegangen. Zum Vergleich: In der Schweiz erhöhte sich die Zahl der unbegleiteten minderjährigen Asylsuchenden (MNA) erst signifikant von 800 (2014) auf 2000 Personen (2016), fiel dann aber bereits zwei Jahre später wieder auf 400. Derartige Schwankungen stellen den Staat vor grosse Herausforderungen, was die Unterkunft, Betreuung und Integration dieser Kinder und jungen Menschen betrifft.

Weiterlesen

Text: Elodie Antony und Maya Sonderegger Sowe, Internationaler Sozialdienst Schweiz (SSI Schweiz)